Tricks für das Trocken- oder Nassbohren von Glasfliesen und Glasmosaik

Beim bohren oder schneiden von Glasfliesen besteht häufig die Gefahr den Lack an der Unterseite der Fliese großflächig zu beschädigen. Wenn die Farbe durch das verwendete Werkzeug abgetragen wird, ist die Beschädigung nach dem Verlegen der Fliese durch das Glas sichtbar.

Hier ist ein Video, das Ihnen zeigt, wie man Glasfliesen und Glasmosaik schnell bohren und gleichzeitig Lackschäden vermeiden kann. Der “Trick” besteht darin, den Bohrvorgang auf der lackierten Seite der Fliese zu beginnen und dann die Fliesen umzudrehen um auf der oberen Seite den Vorgang zu beenden. Mit dieser Technik erhalten Sie eine wesentlich sauberere Bohrung bei fast vollständig intakter Lackierung. Kann es sich als hilfreich erweisen, ein kleines Stück Holz als Schablone/ Führung zu verwenden, um das Diamantwerkzeug in der richtigen Position auf beiden Seiten der Fliese zu halten. Selbstverständlich ist es notwendig, ein Diamant-Bohrwerkzeug zu verwenden das speziell für Glas geeignet ist, wie eine Bohrkrone aus FAJ-Serie von MONTOLIT, die mit oder ohne Wasser verwendet werden kann.

Tricks für das Trocken- oder Nassbohren von Glasfliesen und Glasmosaik 

Tricks für das Trocken- oder Nassbohren von Glasfliesen und Glasmosaik

 

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.